Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

95. Geburtstag im SSH Neusorg

Bei bester Laune und guter Gesundheit feierte am Montag Herr Wilhelm Biewald gemeinsam mit seinen drei Söhnen und Schwiegertöchtern und einigen Bekannten seinen 95. Geburtstag in der Cafeteria des Senioren-Servicehauses in Neusorg. Bürgermeister Peter König lies es sich nicht nehmen, ihm neben seinen Glückwünschen einen „Gesundheitskorb“ zu überreichen. Herr Biewald ist in der Einrichtung der Zweitälteste. Er ist sehr froh darüber, geistig und auch körperlich noch so fit zu sein. Er wohnt bereits seit Juli letzten Jahres in der Einrichtung im SSH Neusorg und hat sich gut eingelebt. Seine Leidenschaft gilt der Natur. Er ist für sein Leben gerne draußen an der frischen Luft und beobachtet gerne das Geschehen im Ort. Herr Biewald war von 1945-1948 in Südfrankreich in Gefangenschaft. Diese Zeit prägte ihn ganz besonders. Nach dem Krieg lernte er seine Ehefrau Babette kennen. Sie führten eine sehr harmonische und glückliche Ehe. Nachdem seine Ehefrau erkrankt war, pflegte er sie liebevoll über mehrere Jahre zu Hause. Trotz schwerer Ereignisse in seinem Leben, hat er niemals seinen Humor und seine Lebensfreude verloren. So feierte er im Kreise seiner Familie seinen Ehrentag bis in den Abend hinein.

Flötenkonzert im SSH Neusorg

Am Mittwochnachmittag war es wieder soweit. Das Senioren-Servicehaus Neusorg konnte die Instrumentalschüler aus Pullenreuth und den Ortsteilen zusammen mit ihrer Leiterin, Frau Sue Clark-Schmidt, willkommen heißen.
Die hauseigene Cafeteria war gut gefüllt und die Bewohnerinnen und Bewohner warteten bereits voller Vorfreude auf die Darbietungen der Kinder. Ebenso gespannt verfolgten den Auftritt voller Stolz Geschwister, Eltern und Großeltern der Instrumentalschüler.
Das besondere an diesem Nachmittag war, dass ein Filmteam von OTV angereist war, um die Veranstaltung für einen Imagefilm über Sozialteam, aufzunehmen.
Frau Tina Ahrendt von der Hausleitung begrüßte die Schüler mit ihrer Leiterin, Frau Clark-Schmidt, und bedankte sich für deren Besuch, der nunmehr bereits zum dritten Mal im SSH Neusorg, stattfand. Sie überreichte für die Kinder einen „Naschkorb“ und für Frau Clark-Schmidt ebenfalls ein Präsent und hieß die Gäste „Herzlich Willkommen“.
Los ging es mit einem Flötenvorspiel der beiden ältesten Darbietenden, im Alter von 12 Jahren. Begleitet wurden sie hier von ihrer musikalischen Leiterin mit dem Keyboard. Es wurden Wanderlieder genauso wie altbekannte Kinderlieder dargeboten.
Die jüngsten Flötenspieler, im Altern von 6 Jahren, waren als nächstes an der Reihe. Unterstützt wurden sie bei ihrem Auftritt von ihren eigens mitgebrachten Maskottchen und dem Applaus der Konzertbesucher.
Als gelungenen Abschluss gab es in der Cafeteria Getränke sowie Häppchen sowohl für die Nachwuchskünstler als auch für die Besucher. In lockerer Atmosphäre endete die Veranstaltung und alle waren sich einig, dass es auch in Zukunft weitere Konzerte im SSH Neusorg geben wird.

Sommerfest im SSH Neusorg

Strahlender Sonnenschein und ein mit Tischen und Bänken ausgestattetes Zelt auf dem Vorplatz erwartete die Gäste des 2. Sommerfestes des Senioren-Servicehauses Neusorg. Verbunden damit war ein Tag der offenen Tür. Vor dem Zelt hieß die Hausleitung Tina Ahrendt die Bewohner, Fachbereichsleiter Andreas Neugirg und die vielen Gäste willkommen. Sie betonte, die Vollauslastung des Hauses zeuge von der Integration in Neusorg. Ihr Dank galt der politischen und kirchlichen Gemeinde für die Unterstützung. Bürgermeister Peter König ließ sich für den Nachmittag entschuldigen, er ließ es sich jedoch nicht nehmen, am frühen Abend noch mit unseren Seniorinnen und Senioren zu feiern, dies war ihm ein großes Anliegen. Fr. Ahrendt informierte auch, dass in der Cafeteria Optik und Akustik Wagner für kostenlose Seh- und Hörtests bereitsteht und auch eine Mitarbeiterin der Apotheke Schug führte Blutzucker und Blutdruckmessungen durch.
Auch Frau Zsuzsanna Bartha Pflegedienstleitung des Pflege Mobils unterstützte unser Fest tatkräftig und informierte die Besucher über ihr Leistungsspektrum.
Zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer betonte, die Einrichtung sei räumlich in der Mitte von Neusorg. Der ganze Ort sei eingebunden, die Bewohner fühlten sich dort wohl. Für Stimmung sorgte mit Keyboard und Akkordeon Stefan Bayerl. Bei Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken und leckeren Speisen vom Grill war für das Wohl der Bewohner und Gäste bestens gesorgt.
Den Höhepunkt des Sommerfestes bildete das Hitparaden-Rätsel. Mitarbeiterinnen der Betreuung traten zum Playback bekannter Lieder verkleidet als Stars der früheren ZDF- Hitparade auf und die Senioren mussten die Interpreten erkennen. Dabei reichte das Spektrum von Udo Jürgens im Bademantel, Klaus und Klaus von der Waterkant, bis hin zu Vader Abraham mit seinem Schlümpfen. Nana Mouskouri verteilte weiße Rosen an alle Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung zu ihrem berühmten Lied. Neben den bereits genannten Stars liesen sich außerdem Maria & Margot Hellwig, Heino, Mireille Mathieu, die Wildecker Herzbuben, Elvis, Franzl Lang, Heino, aber auch Roberto Blanco bei uns in Neusorg blicken.
Auch bei den kleineren Gästen kam keinerlei Langeweile auf. Auf sie warteten eine Kinderecke mit Schminken, Tierluftballons und Glitzertattoos. Ein weiteres Highlight war der Verkaufsstand von Dekorationsartikeln, aber auch Grußkarten und Lesezeichen die die Bewohner in den Kreativgruppen die wöchentlich stattfindet hergestellt wurden. Der Erlös dieses Verkauf´s kommt der Anschaffung neuer Bastelartikel zugute. Bei fröhlicher Stimmung wurde noch lange gefeiert.

Fronleichnam beim SSH Neusorg

Bereits zum 2. Mal führte die Fronleichnamsprozession am Senioren-Servicehaus Neusorg vorbei, in diesem Jahr als Abschluss der Prozession. Am Mittwoch versammelten sich viele Seniorinnen und Senioren zum eifrigen Blüten zupfen in der hauseigenen Cafeteria. Ab Fronleichnam war es dann endlich soweit, bereits in aller Früh wurde vor dem Eingang der Einrichtung ein Blumenteppich gelegt, auch Herr Pfarrer Hans Riedl und Diakon Harald Schraml, sowie einige Bewohner kamen die Mitarbeiter der Betreuung besuchen, um die ersten Ergebnisse lobend zu würdigen. Nachdem die Fronleichnamsprozession von der Kirche aus startete, ging es über die Max-Reger-Straße zum Friedhof, vorbei am Kriegerdenkmal, kam der Fronleichnamszug auch am Senioren - Servicehaus an, dort warteten bereits bei angenehmen Temperaturen nahezu alle Bewohnerinnen und Bewohner des SSHs. Tatkräftige Unterstützer zur Gestaltung der Teppiche waren unter anderem die KAB mit den Kommunionkindern, das Team Familiengottesdienst, Familie Fippl, Förth und Buchner, aber auch die FFW und die Blaskapelle nahmen beim Umzug teil. Für viele war die Teilnahme an der Prozession ein bewegendes Erlebnis, da sie wegen Einschränkungen der Mobilität teilweise schon jahrelang nicht mehr an diesem christlichen Hochfest teilnehmen konnten.

Ausflug des SSH Neusorg

Am Mittwoch war es wieder soweit, reiselustige Senioren des Senioren –Servicehauses Neusorg machten bei herrlichen Wetter einen Ausflug zum „Bayreuther Haus“. Da einige Bewohner aus der Ortschaft Mehlmeisel stammen, war die Fahrt durch die bekannten Dörfer schon ein Highlight. Bereits auf der Hinfahrt wurde sich über vergangene Zeiten und Erlebtes unterhalten. Bei der Ankunft im Lokal genossen alle bei herrlichem Blick über das Fichtelgebirge den Apfelstrudel und Vanilleeis, aber auch die Kaffeespezialitäten ließen sie sich schmecken.
Nachdem sich alle gestärkt hatten führte die Heimfahrt über Fichtelberg, bei der eine Bewohnerin ihr „Lebenswerk“ ansehen konnte, sie erzählte voller Stolz, wie sie ihr Hotel geschaffen hat, es war für sie ein rührender Moment.
Als wir im Senioren-Servicehaus zurück waren, erzählten die Ausflügler wie sehr es ihnen gefallen hat und es jedes mal wieder eine gelungene Abwechslung ist. Ausflugsfahrten finden in regelmäßigen Abständen statt.

Gesangsverein im SSH Neusorg

Am Mittwoch Abend war es wieder so weit, das Senioren-Servicehaus Neusorg konnte die Herren des örtlichen Männergesangsvereines willkommen heißen. Die hauseigene Cafeteria war gut gefüllt und die
Bewohnerinnen und Bewohner warteten bereits voller Vorfreude, welche Lieder eingestimmt werden würden. Unter der Leitung von Herrn Siegbert Filbinger wurden neben bekannten Liedern wie „Muss i denn“ oder „Wo meine Sonne scheint“ auch der Jodler „Hore hollarore“ angestimmt. Die Lieder weckten bei vielen Senioren Erinnerungen an die frühere Zeit, manche sangen leise mit und sie freuten sich wieder bekannte Gesichter unter den Musizierenden zu sehen. Zu Ehren von Frau Erna Seibert, die am Montag ihren 85. Geburtstag feierte, wurde zusätzlich ein Ständchen gesungen. Bürgermeister,
sowie Vorsitzender des Männergesangsvereines Herr Peter König gratulierte und überreichte ihr einen Geschenkkorb, der ihre Gesundheit pflegen und erhalten soll.

Maibaumfest im SSH Neusorg

In diesem Jahr stellte zum ersten Mal das Team des Senioren-Servicehauses Neusorg im Außenbereich vor der Einrichtung einen Maibaum auf. Bereits einige Tage vorher halfen viele fleißige Seniorinnen und Senioren beim Schmücken des Baumes, sie befestigten die Bänder und auch beim Kranz binden unterstützten sie, wo sie konnten.2017 05 Maibaum Neus
Zum Aufstellen des Baumes durfte Haustechniker Herr Braun, Auszubildender Herr Burger, aber auch ein hilfsbereiter Angehöriger nicht fehlen. Unsere Hausleitung Frau Tina Ahrendt feuerte die Herren tatkräftig an. Viele Bewohnerinnen und Bewohner versammelten sich vor dem Haus und Musikant Herr Klaus Putzer sorgte mit seinem Akkordeon für fröhliche Stimmung. Nachdem wir gemeinsam einige Lieder sangen, konnten wir neben zahlreichen Angehörigen und Besuchern auch 1. Bürgermeister Herrn Peter König, Pfarrer Hans Riedl und auch 3. Bürgermeister Herrn Karl Lenhard willkommen heißen. Aufgrund der kühlen Temperaturen ließen wir uns Kaffee, Torte und zur späteren Stunde das Bier bei zünftiger Musik in der Cafeteria schmecken. Es war ein rundum gelungenes Fest.

Osterbrunnenfahrt im Steinwald

Ganz gespannt und voller Vorfreude starteten wir unseren ersten Ausflug in diesem Jahr. Pünktlich in der Karwoche war die Osterbrunnenfahrt mit anschließender Einkehr geplant. Bei recht bewölkten, aber trockenen Wetterverhältnissen führte uns die Fahrt durch die nahegelegenen Ortschaften. Wir konnten in Neusorg, Ebnath, Fuhrmannsreuth und Nagel die wunderschön geschmückten Osterbrunnen bewundern. Etwas enttäuschend war allerdings, dass wir in der Brunnenstadt Wunsiedel leider keinen Osterbrunnen fanden. Dafür wurden wir aber in der Fußgängerzone in Marktredwitz mit einem herrlich dekorierten Brunnen entschädigt. Anschließend kehrten wir in die Egerland Stube ein und ließen uns dort den Käsekuchen und Cappuccino schmecken. Als Überraschung gab es von Betreuungsassistentin Brigitte zum Abschluss für jeden und jede einen Schokohasen. Es war ein rundum gelungener Nachmittag für die Seniorinnen und Senioren, sowie für das Betreuungspersonal des Senioren-Servicehaus Neusorg.

Palmsonntag im SSH Neusorg

Der Palmsonntag ist der letzte Sonntag vor Ostern und der Beginn der Karwoche. Die Palmweihe ist ein christlicher Osterbrauch, bisher begann die Prozession an der Schule, aber in diesem Jahr wurde die Palmweihe vor der Senioren-Servicehaus Neusorg gefeiert. Bereits am Montag bastelten wir gemeinsam mit unseren Seniorinnen und Senioren in der Kreativgruppe Kreuze und Ringe aus Palmkätzchen, welche von allen Bewohnern große Bewunderung fanden. Auch die KAB verkaufte vor der Prozession ihre hergestellten Palmkreuze auf einem Stand vor der Einrichtung.
Neben den Kindern des Kinderhauses St. Josef, fanden sich zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Neusorger Bürger am Parkplatz vor dem Senioren-Servicehaus ein. Pfarrer Hans Riedl, sowie Diakon Harald Schraml weihten die Palmzweige und zogen anschließend in feierlicher Prozession zur Kirche.