Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2016

Nominierungsurkunde

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Als Preis der Preise stärkt der Deutsche Engagementpreis die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement, indem er das bürgerschaftliche Engagement der Menschen sowie all jene würdigt, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen.
Sozialteam wurde als Preisträger des Luise-Kieselbach-Preis für den Deutschen Engagementpreis nominiert und in die Endauswahl des Wettbewerbes 2016 aufgenommen.

Träger des Preises ist das Bündnis der Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der Spitzenverbände gemeinnütziger Organisationen (u.a. freie Wohlfahrtspflege, Deutscher Sportbund, Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Bundesverband der Stiftungen, Naturschutzring, Spendenrat). Förderer des Preises sind ist die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Generali und die Deutsche Fernsehlotterie.

Ziel des Preises ist es besonderes ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement zu würdigen.

 

Sozialteam ist Mitglied im Familienpakt Bayern

Logo FamilienpaktUm die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern weiter zu verbessern und Impulse in Unternehmenswelt und Gesellschaft zu setzen, haben sich die Bayerische Staatsregierung und die bayerische Wirtschaft zu einer schlagkräftigen Partnerschaft zusammengeschlossen: Die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V. (BIHK), die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) und der Bayerische Handwerkstag e.V. (BHT) sind Paktpartner des Familienpakts Bayern.

Ziele des Familienpaktes Bayern
Die Herausforderungen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehen uns alle an: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen. Das haben die Partner des Familienpaktes Bayern erkannt: Wir wollen...
... die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern weiter optimieren, indem familienfreundliche Rahmenbedingungen geschaffen werden und Arbeitgeberinnen und -geber die unterschiedlichen Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit umsetzen;
...das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Öffentlichkeit sichtbar machen;
...zu einem Kultur- und Bewusstseinswandel in Politik, Arbeitswelt und Gesellschaft beitragen;
...familiäre Verantwortung würdigen und unterstützen. Erwerbstätige Eltern sowie pflegende Angehörige sollen sich sicher sein können, dass ihr familiäres Engagement honoriert wird.

Erfolgsfaktor Familie 2016

Urkunde Erfolgsfaktor FamilieAls Anerkennung für die Teilnahme am Unternehmenswettbewerb "Erfolgsfaktor Familie 2016" erhielt Sozialteam diese Tage eine Urkunde der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schleswig.

Der Sozialteam-Fachbereich Soziotherapeutische Einrichtungen ist seit längeren Mitglied im Netzwerk "Erfolgsfaktor Familie". Darin sind ArbeitgeberInnen zusammengeschlossen, denen es ein Anliegen ist, für ihre Mitarbeitenden Familie und Beruf besser zu vereinbaren.

Sozialteam selbst hat die letzten Jahre eine Reihe von Maßnahmen eingeführt, um für ihre MitarbeiterInnen berufliche und familiäre Herausforderungen besser vereinbaren zu können.

Luise Kieselbach Preis 2015

Ehrenplakette

Sozialteam erhielt 4. Dezember 2015 die Luise Kieselbach Ehrenplakette.

Die Ehrenplakette verleiht der PARITÄTISCHE Bayern an Mitgliedsorganisationen, die beispielhafte, innovative oder besonders erfolgreiche Projekte verwirklichen, oder an Personen, Organisationen und Institutionen, die den Paritätischen durch Spenden unterstützen und/oder die Arbeit und die sozialen Anliegen des Landesverbandes und seiner Mitgliedsorganisationen in anderer Weise fördern.

Sozialteam wurde für seine zahlreichen innovativen Projekte und insbesondere für die aktive Beteiligung von NutzerInnen in den Einrichtungen und Diensten und bei Entwicklungsprozessen geehrt.

  • 1
  • 2