Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Führungskräfteklausur zum 25jährigen Jubiläum

Am 20. und 21. April kamen erstmals alle Führungskräfte der Unternehmensgruppe Sozialteam im, zur Unternehmensgruppe gehörenden Hotel ARIBO in Erbendorf zu einer gemeinsamen 2-tägigen Leitungsklausur zusammen.
Das besondere an dieser Veranstaltung war, dass nicht nur thematisch gearbeitet wurde, sondern dass auch die Familien der Mitarbeiter zu dieser Veranstaltung eingeladen wurden. Für die Familienmitglieder fand ein begleitendes Programm statt. So wurde für alle Mitarbeiterkinder an beiden Tagen ein interessantes Outdoorprogramm zusammengestellt. Bei Naturerlebnisrally und Bogenschießen, sowie einem Seilparcours kam keine Langeweile auf.
Der Vormittag des ersten Tags wurde für eine großen Informations- und Vorstellungsrunde der beiden großen Fachbereiche genutzt. Nach einer Begrüßung durch Martin Weiss, Vorsitzender der Geschäftsführung stellten Peter Weiß, Leitung Fachbereich Soziotherapeutische Einrichtungen und Andreas Neugirg, Leitung Fachbereich Senioren, die zahlreichen und unterschiedlichen Einrichtungen, Dienste, Leistungen und Trends aus den jeweiligen Bereichen vor.
Ergänzt wurde der erste Part durch erste Überlegungen und Planungen, für das, in diesem Jahr stattfindende 25jährige Jubiläum von Sozialteam erörtert. Im Rahmen dieser 25Jahr Feierlichkeiten wird im November 2017 ein großer Festabend mit bekannten Rednern und Gästen aus Politik und Wirtschaft, darunter auch die bayrische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege stattfinden.

Im Anschluss daran wurden intensiv, getrennt nach Fachbereichen aktuelle und strategische Fragestellungen und Themen bearbeitet. Im Fachbereich Senioren ging es, als erster Punkt, um eine generelle Überarbeitung und Verbesserung des Beschwerdemanagements als Teil des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Hier wurden in verschiedenen Gruppen Lösungsansätze erarbeitet, welche in den nächsten Wochen in den Einrichtungen und Diensten eingeführt werden.

Natürlich durfte auch der „gemütliche Teil“ nicht zu kurz kommen. Nach einem arbeitsreichen ersten Tag wurde ein abendfüllendes Programm geboten. Nach Speis und Trank wurde der Abend durch das Kabarett „Die Schrägschrauben“ humorvoll gestaltet.

Am zweiten Tag drehte sich alles um die Themen Marketing und Mitarbeiter.
Einleitend wurde die aktuelle Situation aus Marketingsicht beleuchtet und neue Wege in der Außendarstellung diskutiert. Wichtiger Bestandteil der Markenbildung stellt auch das Bilden einer Arbeitgebermarke dar. Hier wurden interessante und zukunftsweisende Ansätze diskutiert und erarbeitet.

Das Thema Mitarbeiterbindung und Führung stand für den Nachmittag des zweiten Tages auf der Agenda. Wie Fachbereichsleiter Neugirg betonte, ist es nicht nur wichtig, eine überzeugende Führungskraft zu sein, sondern durch eine interne unverwechselbare Werteorientierung eine Bindung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter herzustellen.
Ergänzt wurde dieser Themenbereich durch einen Impulsvortrag „wertorientiertes Führen“ von Herrn Thomas Völkl (Buchautor und Trainer).

Nach 2 intensiven Tagen waren sich alle Teilnehmer darüber einig, dass diese Veranstaltung nicht nur lehrreich, arbeitsintensiv und zukunftsweisend, sondern dass auch der gemeinsame kollegiale Austausch und das Kennenlernen absolut lohnenswert und interessant war.